Ein Leuchtbild mit dem Titel Time for Change  als Symbol für E-Zigaretten

Wie oft muss ich den Coil meiner E-Zigarette wechseln?

28. Juni 2020 | Ratgeber
Beim Umstieg auf die E-Zigarette, besonders bei elektronischen Zigaretten mit Fertigcoil ist der Wechsel des Coils eine sehr wichtige Angelegenheit und sollte nicht vergessen werden. Wechselst Du Deinen Coils nicht regelmäßig. wird Dir der Spaß am Dampfen vielleicht schnell vergehen, da ein zu alter Coil sehr schlecht schmecken kann. Passende Coils für Deine E-Zigarette findest Du in unserem Dampfer Shop.

Woran merke ich, dass der Coil gewechselt werden muss?


Eines der deutlichsten Zeichen, dass Du den Coil Deiner E-Zigarette wechseln musst, ist ein verbrannter und unangenehmer Geschmack beim Dampfen. 

Dieser Geschmack kann durch trockene und dadurch angebrannte 
Watte in Deinem Coil entstehen, gleichermaßen jedoch nach einer gewissen Zeit der Nutzung durch Ablagerungen vom Liquid oder Nikotin.

Grundsätzlich empfehlen wir den Coil einer E-Zigarette nach spätestens 14 Tagen zu wechseln, bei einem vorher auftretendem, verbrannten Geschmack jedoch früher.

Wie wechsle ich den Coil meiner E-Zigarette?


In den meisten Fällen kannst Du bei E-Zigaretten mit Fertigcoil den unteren Bereich Deines Verdampfers abschrauben und kommst somit an die Coil. Die Coil ist ein längliches Gehäuse aus Edelstahl und lässt sich anschließend entweder über ein Gewinde rausschrauben, oder einfach abziehen. Der alte Coil kann einfach in den Müll geschmissen und durch einen neuen Fertigcoil getauscht werden.

Bei 
Pod-Systemen funktioniert es entweder wie oben beschrieben, oder der gesamte Tank (also Pod) wird einfach rausgezogen und anschließend durch einen neuen Pod ersetzt.

Wir empfehlen, vor dem Einbau einer neuen Coil, diese mit etwas Liquid von außen an den Watteöffnungen zu beträufeln, damit die Einwirkzeit nach dem Wiedereinbau geringer wird.

So oder so solltest Du nach dem Coilwechsel mindestens 5-10 Minuten warten - nachdem Du Deinen Tank wieder befüllt hast - um der Watte Gelegenheit zu geben, sich mit Liquid vollzusaugen.

Warum hält meine Coil nicht lange?


Die Lebensdauer eines Fertigcoils hängt von verschiedensten Faktoren ab:

  • das Liquid
  • der Nikotingehalt
  • der Füllstand Deines Tanks
  • Deine Base

Bestimmte Liquids neigen dazu, den Fertigcoil Deiner E-Zigarette mehr zu belasten. Unseren Beobachtungen nach neigen hier besonders süße Liquids eher dazu, eine Coil schnell vollzusetzen. Ein hoher Nikotingehalt beschleunigt diesen Prozess weiter - je mehr Nikotin Du also in Deinem Liquid hast, desto eher solltest Du diesen wechseln.

Weiterhin ist wichtig, dass Du den Mindestfüllstand Deines Verdampfers beachtest. Die meisten Fertigcoils haben eine Markierung, welche diesen angibt. Du solltest möglichst niemals unter diese Linie kommen, da die Förderung des Liquids ab dieser nicht gewährleistet werden kann. Somit kann es passieren, dass die Watte in Deinem Coil trocken wird und durch den Heizdraht angebrannt wird. Ebenfalls Deine Base spielt eine gewisse Rolle. Wir empfehlen bei Fertigcoil-Verdampfern immer 
50/50 Base, da diese dünnflüssiger als 70/30 Base ist und besser fördert. Die passende Base findest Du in unserem Dampfer Shop.